Theater

WortSinnWeisen


Bochum
WortSinnWeisen
Aktuelles / Home
Produktionen

Drum, welch Land wohl ...

BO-Biennale 2017

Das Gute gewinnt!?

Heine-Abend

Tucholsky-Abend

Immer wieder sonntags

Bahnhof? -Verstehen Sie?

Karpfen und komische Käuze

Widerstand,Umbrüche,Aufbrüche

Krisen am Kiosk

be-Fremd-lich

Beim Essen und Trinken

Über uns
 
Kontakt/Impressum
 
Links
 

Drum, welch Land wohl
könnten betreten wir?

Weltkarte   
Eine Collage, komödiantisch und ernst:
Theaterszenen aus der Antike und Gegenwart
& Lieder
In literarischen Texten der Antike und der Gegenwart suchen wir Antworten auf die drängenden Probleme der Gegenwart:
- Warum müssen Menschen ihr Land verlassen?
- Was/wer hilft den Menschen beim Betreten eines neuen Landes?
- Welche Spuren hinterlässt eine Flucht bei den einzelnen Menschen?
- Wie soll das Land, in dem wir leben wollen, ausgestaltet sein?
Mit Texten von Aischylos, Morus, Tucholsky, Soyfer, Zweig u. a. lassen wir unterschiedliche Personen aus unterschiedlichen Zeiten lebendig werden. Die abwechslungsreichen und vielfältigen Spielszenen zeigen, wie hoch aktuell diese „alten“ Werke heute noch sind.
Mit Theater, Musik und Gesang erkunden wir,
           - kömödiantisch und ernst -
ob der Mensch dem Menschen hilft und wie eine für alle Menschen gerechte Welt sein könnte.
... Plakat
 
Szenenfoto 1    Szenenfoto 2    Szenenfoto 3
Es spielen: Annika Tapken, Brigitte Sonntag, Felix Zulechner
Musik / Gesang: Siegfried Kühn, Annika Tapken
Regie: Marcel Schäfer
Idee / Konzeption: Marcel Schäfer, Brigitte Sonntag, Felix Zulechner
Szenenfoto 4    Szenenfoto 5    Szenenfoto 6
Fotos: Bernhard Trautvetter